Leistungssport

Infos zum Leistungssport

Unter Leistungssport versteht man das intensive Ausüben des Sports mit dem Ziel, im Wettkampf eine hohe Leistung zu erreichen. Der Leistungssport unterscheidet sich vom Breitensport insbesondere durch den wesentlich höheren Zeitaufwand (in der Regel tägliches Training) sowie die Fokussierung auf den sportlichen Erfolg.

 

SCC Leistungssportler

Aktuell hat die Abt. Eiskunstlauf des SCC 15 Sportler, die dem Landeskader des
Berliner Eissport-Verbands angehören. 

Damit konnte die Zahl der dem Landeskader angehörigen Sportlerinnen und
Sportler gegenüber den letzten Jahren deutlich gesteigert werden.

Annika Hocke besitzt zudem Bundeskaderstatus und gilt 
als einer der großen Hoffnungen für Berlin.

3 Sportlerinnen (Antonia, Fabienne und Patricia) sind Mitglied im
Team Berlin 1, dem erfolgreichsten Synchroneislaufteam Deutschlands 
(22-facher Deutscher Serienmeister) und haben ebenfalls Bundeskaderstatus.

Alle weiteren Nachwuchtalenten unserer Abteilung drücken wir die Daumen,
dass auch Sie in der nächsten Saison den Bundeskaderstatus erreichen.

Kürklassen

Um den eigenen Leistungsstand feststellen zu können, gibt es im Eislaufen
die so genannten Kürklassen. Diese sind von 8 - 1 eingeteilt, wobei die
Kürklasse 8 die erste Kürklasse ist, die in einer Prüfung vor ausgebildeten
Preisrichtern abgelegt werden kann.
Die Termine für die Kürklassenprüfungen werden in der Kunstlauf-Kommission
(Zusammenschluß aller Berliner Eislaufvereine) festgelegt und finden
mehrfach pro Jahr statt.
Noch vor den Kürklassenprüfungen können folgende Prüfungen abgelegt werden:
Zebra, Freiläufer, Figurenläufer.
Diese Prüfungen werden meistens im Rahmen unserer Clubmeisterschaft abgenommen.

Was in den jeweiligen Kürklassenprüfungen vom Sportler gezeigt werden muss,
finden Sie immer aktuell auf den Seiten der DEU (Deutsche Eislauf-Union)
unter www.eislauf-union.de